Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal

Differenzialdiagnosen zur ADHS



Einige andere Erkrankungen und Störungen können ähnliche Symptome verursachen wie eine ADHS. Bei der Diagnostik der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung ist es deshalb sehr wichtig, dass diese Krankheiten ausgeschlossen werden.

Info
Nur die Gesamtheit aller Beschwerden und Symptome, unter denen ein Patient leidet, gibt letztendlich Aufschluss darüber, welche Erkrankung tatsächlich vorliegt. Krankheiten, die bei der Diagnostik aufgrund sehr ähnlicher oder nahezu identischer Symptomkomplexe ebenfalls infrage kommen, werden als Differenzialdiagnosen bezeichnet. Der Arzt schließt diese mittels der sogenannten Differenzialdiagnostik als Ursache aus, bevor er mit der Therapie beginnt.
Ähnliche Symptome wie die ADHS können auslösen:
  • Minderbegabung und Hochbegabung sowie daraus resultierend Über- beziehungsweise Unterforderung
  • Seh- und Hörstörungen
  • Entwicklungsstörungen wie Autismus, Lese- und Rechenstörungen
Einige dieser Krankheiten und Störungen können auch mit der ADHS einhergehen. Beispielsweise bei einer Schädigung des Kindes durch Alkohol in der Schwangerschaft oder bei Autismus kann die ADHS zusätzlich vorkommen.
Autoren und Quellen
Weiterführende Themen