Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal

Wachstumsstörungen, Furchen und Rillen



Stecknadelkopfgroße, vereinzelte Grübchen auf der Nagelplatte entstehen durch die Ablösung von Hornzellen auf der Nageloberfläche. In der Regel sind diese Erscheinungen harmlos und nicht krankhaft.

Zahlreiche, etwa ein bis zwei Millimeter große Grübchen in der Nagelplatte an beiden Händen und/oder Füßen hingegen entstehen häufig bei Schuppenflechte, Ekzemen oder kreisrundem Haarausfall (Alopecia areata). Man nennt diese Erscheinung „Tüpfelnägel“. Furchen in der Nagelplatte sind meist harmlos und ohne Krankheitswert. Leichte Längsfurchen entstehen häufig in fortgeschrittenem Alter und sind ungefährlich. Querfurchen, die fast alle Nägel betreffen und nicht wieder auswachsen, sollten hingegen mit dem Arzt abgeklärt werden. Hier könnte die Ursache eine Infektion oder Vergiftung sein.

Wachstumsstörungen der Nägel können sich in Form von Tüpfelungen (bei Schuppenflechte) oder Querrillen bemerkbar machen.
Autoren und Quellen
Weiterführende Themen