Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal

Suchergebnisse

46 Ergebnisse gefunden, Seite 3 von 5

Akne – Behandlung, Ursachen & mehr
Akne ist die weltweit häufigste Erkrankung der Haut. Meistens sind junge Menschen in der Pubertät betroffen. Akne kann zur psychischen Belastung werden.
Akne – Mallorcaakne
Bei der Mallorca-Akne (Acne aestivalis) führt die Kombination aus UVA-Licht mit bestimmten Bestandteilen von Sonnenschutzmitteln und Hautfett zu akneartigen Hauterscheinungen, die einige Tage nach
Akne – Hautpflege-Tipps
Sieben Tipps helfen bei der Hautpflege bei Akne: Die Haut sollte zweimal am Tag mit einem milden Reinigungsprodukt gereinigt und mit einem Handtuch sanft trockengetupft werden. Alles Übrige gehört
Akne – Medikamente: Antibiotika
In der Therapie von Akne können Antibiotika Bakterien bekämpfen, die an der Entzündungsreaktion der Haut beteiligt sind. Sie haben jedoch Nebenwirkungen: Unter anderem begünstigen sie die
Akne – Vitamin A/Vitalstoffe
Verschiedene Vitalstoffe haben Einfluss auf den Verlauf von Akne: Zink und Vitamin A werden zur Therapie eingesetzt – negativ können sich dagegen hohe Dosen an B-Vitaminen und eine hohe Zufuhr an
Akne – Kosmetikakne, Kontaktakne
Wenn die Haut auf bestimmte Stoffe in Kosmetika mit Hautunreinheiten reagiert, liegt eine Kosmetikakne vor. Führt eine Berührung mit gewissen Chemikalien zum typischen Bild einer Akne, spricht man
Akne – Medikamente: Isotretinoin
Bei therapieresistenten Fällen von Akne kann Isotretinoin eingesetzt werden. Es hat aber starke Nebenwirkungen: Überreaktionen der Haut, Haarausfall, Nasenbluten, Gelenkschmerzen
Akne – Peeling und schälende Medikamente
Mittel zum Schälen der Haut, sogenannte Peelings, haben in der Therapie von Akne vor allem die Aufgabe, die Verhornungen der Haut abzutragen. Dazu gehören zum Beispiel Benzoylperoxid (BPO)
Sonnenallergie – Mallorca-Akne/Formen
Unter dem Begriff Sonnenallergie werden verschiedene Hautreaktionen, die im Zusammenhang mit Sonneneinstrahlung stehen, zusammengefasst. Dazu gehören die polymorphe Lichtdermatose, die Mallorca-Akne,
Akne – Acne comedonica, papulopustulosa, conglobata
Akne tritt in verschiedenen Schweregraden auf: Bei Acne comedonica entstehen Mitesser, bei Acne papulopustulosa entzündete Pickel und Knoten, bei Acne conglobata stark fettige Haut mit entzündeten